St. Petri Dortmund

St. Petro Dortmund
Auftrag: Planung der heizungs- und lüftungstechnischen Anlage. Im Vordergrund steht der hohe Anspruch, den die Erhaltung des mittelalterlichen flandrischen Flügelaltars, dem „Goldenen Wunder“, einfordert. Die Hallenkirche wurde deshalb mit einer Glaswand in zwei Bereiche geteilt, in Kirchenschiff und Altarraum, so daß die raumklimatischen Bedürfnisse individuell geregelt werden können. Die Kirchenheizung versorgt sowohl das Hauptschiff als auch den abgetrennten Altarraum. Regeltechnisch sind die Bereiche eigenständig. Die raumklimatischen Daten werden kontinuierlich überwacht und übermittelt.



Das Ingenieurbüro KaTplan GmbH ist ein Planungs- und Beratungsunternehmen für die technische Gebäudeausrüstung.