Kirchen

Erfahrung mit Denkmälern und besondere Kenntnisse



Historische Kirchenbauten -Baudenkmäler- sind aufgrund ihrer einmaligen Bauweise und Ausstattung besonders schützens- und erhaltenswert.
Diese Bauten sind hinsichtlich ihres Alters für eine Beheizung und Klimatisierung nur sehr bedingt geeignet.Bei der Planung, Sanierung und dem Betrieb von Kirchenheizungsanlagen ist es erforderlich, den Behaglichkeitsansprüchen der Gottesdienstbesucher einerseits und den bauphysikalischen Anforderungen des Kirchengebäudes einschließlich des in vielen Fällen hochwertigen Inventars wie Orgeln, Fresken, Fenster, Holzaltäre und Epitaphien andererseits, Rechnung zu tragen. Aus diesen unterschiedlichen Ansprüchen heraus ergeben sich in der Praxis erhebliche Zielkonflikte. Dieses Problem stellt an uns als Ingenieurbüro für Kirchenheizungen sehr hohe Ansprüche. Für die sinnvolle Lösung dieser Aufgabe steht uns ein großes Maß an praktischer Erfahrung zur Verfügung. Erst nachdem wir dort, wo es notwendig ist, Feuchte- und Temperaturmessungen über einen längeren Zeitraum während der Heizperiode und die notwendigen bauphysikalischen und wärmetechnischen Berechnungen durchführen und auswerten, können wir dem Bauherrn ein geeignetes Heizungssystem empfehlen. Dieses besteht meist aus der Kombination verschiedener Anlagensysteme. Auch anschließend, nach Einbau und Inbetriebnahme der Anlage, sammeln wir eine Vielzahl von Meßdaten und werten sie aus, um gegebenenfalls die Anlage zu optimieren.Durch fehlerhaft dimensionierte und mangelhaft gewartete Heizungsanlagen sind in den letzten fünfzig Jahren größere Schäden entstanden als durch die Nutzung in den Jahrhunderten zuvor.

Um die Möglichkeiten und Grenzen von energiesparender, umweltschonender Planung und den Betrieb von Kirchenheizungen bewerten zu können ist es notwendig, die zu beurteilenden Gebäude entsprechend ihrem Baualter, ihrer Ausstattung und ihrer bauphysikalischen Rahmenbedingungen einzustufen. Zur Bewertung der Luftdichtheit der Gebäude werden Luftdichtheitstests (Blower-Door) durchgeführt.

Die Auswahl eines Heizungssystems, insbesondere bei denkmalwerten Kirchen, setzt einen mit äußerster Sorgfalt vorbereiteten Entscheidungs- und Abwägungsprozeß voraus.

Aus dieser umfassenden Projektbetreuung resultiert unser Erfahrungsschatz, den wir weiterhin bei der Entwicklung von Heizungssystemen einbringen.



Das Ingenieurbüro KaTplan GmbH ist ein Planungs- und Beratungsunternehmen für die technische Gebäudeausrüstung.